Tag Archives: Journalismus

Darstellungsform … der Kommentar

…der Kommentar sachlich. Interpretiert und bewertet aktuelle Ereignisse. Im Unterschied zur Nachricht oder zum Bericht lebt der Kommentar von der Meinunsäu?erung. Grundsätzlich ist jeder Sachverhalt, der eine Nachricht wert ist, auch kommentierbar. Der Kommentar soll Sachverhalte in Zusammenhänge bringen, das Entstehen von Meinungen untersuchen und deren Bedeutung diskutieren. Ein Kommentar analysiert, erklärt und bewertet.

Read More

Darstellungsformen … die Glosse

…die Glosse bedient sich der Ironie, Überteibung. Muss als solche erkennbar sein. Sie treibt Argumente auf die Spitze, darf ironisch übertreiben, entlarven, verspotten, witzig sein und endet in einer Schlußpointe. Sie ist die wohl schwerste Darstellungsform, gerade weil sie so leicht daher kommt (Walter von La Roche). Im Gegensatz zur unpersönlichen Sachlichkeit des Kommentars ist […]

Read More

Unternehmen

Theorie und Praxis müssen zusammen passen. Theoretische Kenntnisse alleine helfen im Kommunikationsfeld ebenso wenig, wie Praxiswissen ohne die notwendigen Hintergründe. Bei Kreative Worte erhalten Sie beides. Denn das Unternehmen basiert auf ein entsprechendes Wissen. Die inhabergeführte Agentur setzt dabei auf klassische Maßnahmen und online-basiertes, so dass der entsprechende Marketing- bzw. Kommunikationsmix entsteht und der Kunde […]

Read More

Darstellungsform … der Bericht

…der Bericht soll informieren, als erstes werden die Fakten präsentiert. Nachricht sollte von hinten her kürzbar sein und der Leser weiß trotzdem noch, was man ihm in diesem Text sagen will. Aktualität: »hart« (Bedeutung eines Geschehens) oder »weich« (Interesse an einem Ereignis). Personen nur dann, wenn sie relevant im Zusammenhang mit den Fakten stehen, also […]

Read More