Tag Archives: Claudia Hösl

Online-Reputation – was versteht man darunter?

Unternehmen sind darauf bedacht, dass Ihre Reputation gut ist. Auch die Online-Reputation. Unter Reputation versteht man den Ruf, also das Image eines Unternehmens in der Öffentlichkeit. Dadurch, dass der Online-Bereich immer stärker wird, nimmt auch die Bedeutung der Reputation im Internetbereich immer stärker zu, erklärt Claudia Hösl vom Kommunikationsnetzwerk. Die PR-Referentin weiß, dass man als […]

Read More

Regelmäßige Kundenpflege als fester Bestandteil der Unternehmensphilosophie zahlt sich aus

Customer-Relationship-Management (CRM) ohne finanzielle Überbelastung des Marketingbudgets, aber mit spürbaren Erfolgen

Kundenpflege, oder als Fachbegriff Customer-Relationship-Managment (CRM), erfüllt unterschiedliche Aufgaben und Ziele im Umgang mit Kunden. Diese sind mit einfachen und geringen finanziellen Mitteln erfolgreich durchführbar und können leicht auf ihre Wirksamkeit hin überprüft werden. Nicht zuletzt deshalb sollte Kundenpflege ein fester Bestandteil der Unternehmensphilosophie und damit der Unternehmenskommunikation sein. (mehr …)

Read More

Bloggen – nicht immer nur Selbstzweck

Blogs sind aus dem Web 2.0 nicht mehr wegzudenken. Mit Blogs hat jedermann die Möglichkeit, sich der Welt mitzuteilen. Ihr Nutzungszweck ist vielseitig. Er kann als Tagebuch oder auch als Reisetagebuch verwendet werden. Aber auch Themenblogs werden immer zahlreicher. Sie stellen wichtige Informationsquellen dar und haben so den Sprung vom reinen Privatvergnügen zum wichtigen Bestandteil des Internets als Informationsmedium geschafft. (mehr …)

Read More

Schreiben ist nicht immer nur schreiben

Welch kryptische Überschrift…und dennoch zutreffend. Schreiben kann zweierlei Dinge bezeichnen: Die Tätigkeit, Schrift zu Papier zu bringen und das Verfassen von Texten, wobei die Kreation des Textes im Vordergrund steht. Beide Varianten können händisch oder am PC ausgeführt werden. In meiner Arbeit ist der PC nicht mehr wegzudenken, aber wenn Kreativität gefragt ist und ich Inhalte erst entwickeln muss, bevorzuge ich es, einen Stift in die Hand zu nehmen und es erst im Anschluss in den Computer zu tippen. (mehr …)

Read More