Bettina Bergmann – Praxiserfahrung schnuppern

Mein Name ist Bettina Bergmann, ich bin 25 Jahre alt und komme aus Paunzhausen. Ich habe die Realschule 2012 abgeschlossen und danach meine Ausbildung zur Bürokauffrau gestartet. Zusätzlich habe ich noch eine Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin (Englisch) gemacht. Beides habe ich erfolgreich abgeschlossen und will nun bei Kreative Worte ins Berufsleben einsteigen, um einige Wochen lang praktische Erfahrung zu sammeln.

Bettina Bergmann Foto: M. Linke

700 Wörter – oh Gott, wie soll ich das denn schaffen?

Das war mein erster Gedanke zu der Aufgabenstellung, der mir beim Durchlesen meiner ersten Arbeitsprobe einfiel. Aber ich sag doch immer selber „mit Wörtern hab ich‘s“. Also das kann doch nicht so schwer sein! War’s dann auch nicht, einmal angefangen und meine Finger haben den Rest getan. Aber als erstes stand natürlich die Bewerbung an. Also hingesetzt und überlegt. Die Bewerbung war dann nicht so standardmäßig, wie sie vielleicht von anderen Firmen erwartet wird. Aber Frau Schittenhelm hat es offensichtlich gefallen.

Nach den 700 Wörtern wurde ich dann auch schnell zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Dies hat in unserem neuen Büro in Reichertshofen stattgefunden. Das war auch nicht „standardmäßig“, mehr Smalltalk, weniger unternehmensbezogene Fragen. Aber die Sympathie war da. Noch am selben Abend hab ich dann die Zusage erhalten: die Trainee-Zeit konnte beginnen und ich zeigen, was ich alles kann. Ins Texte schreiben (mit Produkt- und Unternehmensbezug) muss man sich reinarbeiten, reindenken. So geh ich immer an neue Aufgaben heran. Es gibt nichts, was man nicht schafft.

Spread the word. Share this post!

Bettina Bergmann

About the author

Junior Consultant ... Volonteer ... In einer Agentur muss man dan Handwerkszeug von der Pike auf lernen bzw. beherrschen. Dazu kommt, das mir das kaufmännische Rüstzeug bestens vertraut ist.