Ramona Schittenhelm

Moderne Technik: Tablets in der Zukunft

Je größer und globiger der PC bzw. der Monitor war, desto mehr Möglichkeiten hatte man eine Zeit lang damit auch. Davon sind wir inzwischen allerdings längst weit entfernt. Die Entwicklung geht genau in die andere Richtung. Flachbildschirme und immer kleinere Prozessoren und Rechner haben eine immer bessere und höhere Leistungsfähigkeit erreicht. Selbst mit kleinen mobilen Geräten kann eine ungeheure Vielfalt an Leistungen ermöglicht bzw. abgerufen werden. Eine Form ist das sogenannte Tablet PC. In ihm steckt eine ungeahnte Möglichkeit, handelt es sich hierbei doch vor allem um ein flaches Brett, über das man idealerweise per Touchpad Befehle ausführt und navigiert.

Informationen, Eingabegeräte und technische Möglichkeiten

Die klassische Maus sowie die Eingabe per Tastenfeld wird dabei nicht abgelöst oder gar für nicht mehr notwendig erklärt. Allerdings hat der der Nutzer von Kommunikationsmitteln der Moderne oder gar Zukunft einer sich entwickelnden Form der Eingabe von Informationen zu öffnen. Umfangreiche Texteingaben sind neben der Eingabe per Tastatur sicherlich zukünftig verstärkter auch per Audio-Eingabe durchzuführen. Allerdings hat diese Form sicherlich den Nachteil, undeutliche Aussprachen, Dialektfärbungen und sprachliche Defizite berücksichtigen zu müssen. Wenn es dagegen um das Aufrufen von Informationen geht, gibt es kaum schnellere Möglichkeiten, als die über ein Touchpad. Wenngleich es gerade in der Anfangszeit durchaus auch anders ging. Man lernte kurze Shortcuts – also Kurzbefehle – über die man bestimmte Anwendungen starten und Formatierungen ausführen konnte.

Diese Kurzbefehle funktionieren auch in der heutigen Zeit in den diversen Anwendungen und Programmen noch. Wer diese beherrscht, der kann sich damit durchaus in der heutigen zeit noch behelfen und stellt in manchen Fällen auch eine zeitliche Erleichterung im Gegensatz zur Arbeit mit der Maus fest. Auch kann man sich noch behelfen, wenn beispielsweise ein Eingabegerät wie die Maus aus welchen Gründen auch immer aktuell nicht funktioniert.

Tablet in Erinnerung an Schiefertafel

Ein wenig erinnert der Tablet PC an die Schiefertafel, die manche noch aus den Anfängen der Schulzeit kennen. Die kleinen handlichen Tafeln wurden genutzt, um Schreib- und Rechenübungen durchzuführen. Geschrieben wurde dabei mit Griffeln. Die Inhalte und Texte, die auf der Tafel standen konnten nach erfolgter Übung wieder abgewischt werden – so wie auf den großen Tafeln die Kreide auch. Das Löschen erfolgte ausschließlich auf Wasserbasis. Den Tablet PC bedienen viele Menschen über das Touchpad und mittels eines speziellen Stiftes, da man so zielgenau navigieren und bestätigen kann. Bearbeiten kann man aber auch mit den eigenen Fingern. Die Nutzung eines speziellen Pens ist keineswegs Pflicht. Die Funktionen sind möglich, wie man sie bei einem Laptop auch kennt.

 

Comments are closed.