Mariä Lichtmess ist traditionell der Zuckerrübenball – Veranstaltung findet in der Nibelungenhalle in Großmehring statt

In der Landwirtschaft hat der Tag Mariä Lichtmess eine große Tradition. An diesem Tag wechselten früher die Knechte und Mägde ihre Stellungen. Seit 17 Jahren nun findet an diesem Tag anfangs im Bürgersaal Münchsmünster bzw. seit 2005 in der Nibelungenhalle Großmehring der Zuckerrübenball statt. Beginnend um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) ist dies eine Ballveranstaltung, zu der Besucher aus ganz Bayern – teils mit Bussen anreisend – kommen.

Hochkarätige Showtanzgruppen und Faschingsgaden sowie der legendäre Fahrerauftritt, der von Hans Kreis mit den Fahrern der LMD einstudiert wird, sind die Show-Highlights des Abends. Karten für die Veranstaltung gibt es bis zum Veranstaltungstag im Vorverkauf zum Preis von 10 Euro sowie direkt vor der Veranstaltung an der Abendkasse für 12 Euro. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass in die Halle ist bereits ab 19 Uhr. Vorverkaufsstellen sind neben der Nibelungenhalle in Großmehring u.a. Alfons Kratzer, Telefon 08407328010, Manfred Völkl, Telefon (09445) 991599 und Christian Amman, Telefon (0174) 3350926.

Eine der Besonderheiten des Balles ist sicherlich, dass dort jedem Besucher ein Stamperl Zuckerrübenschnaps bekommt. Der Ball, zu dem die Abschluss-Schüler der verschiedenen Landwirtschaftsschulen aus ganz Bayern kommen, ist eine Möglichkeit, die Landwirtschat auf in einer etwas anderen Form der Öffentlichkeit vorzustellen.

Karten gibt es u.a. auch bei der Firma Gebrüder Bachmaier in Menning.

Spread the word. Share this post!

Avatar

About the author

Kreative Worte schreibt:

Reportagen
Editorials
Interviews
Potraits
Schlussredaktion
Pressemitteilungen und
Erstellt Marketing-/PR-Konzepte