2011 ist das internationale Jahr der Wälder

2011 ist das Jahr des Waldes. Mit dieser Initiative unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten Christian Wulff möchte man erreichen, dass die Bedeutung und Lebensqualität der Wälder verstärkter gewürdigt werde. Der Wald, so erklärte die Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner zu Beginn der Aktion, solle in seinen Wurzeln gestärkt werden.

Das Internationale Jahr der Wälder ist dabei aber keine rein Deutsche Angelegenheit, sondern wurde von der Generalversammlung der Vereinten Nationen ausgerufen. Neben der Bedeutung des Waldes, die in den Fokus des Betrachters rücken soll ist eine nachhaltige Waldbewirtschaftung das Ziel der Aktion, die vom Waldforum der Vereinten Nationen (UNFF) in Zusammenarbeit mit der Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) koordiniert wird.

Holz ist neben Wind, Wasser, Sonne und Biogas einer der Heizstoffe, die dem Bereich der Erneuerbaren Energie zugerechnet werden. Eine kontinuierliche Forstarbeit bzw. das Entforsten bestimmter Bereiche ist dabei ein wichtiger Bereich im Zusammenhang mit einer nachhaltigen Forstwirtschaft. Passendes Gerät, das für eine umweltgerechte Ausforstung sorgen kann, ist dabei ein wichtiger Bestandteil. Als selbstfahrender Hacker bietet der Silvator 2000, der zugleich Geländegängig ist, einige Vorzüge für die Forstwirte.

Kontakt

Fa. Albach Maschinenbau GmbH & Co. KG
Schlierstraße 20
D-85088 Menning
www.albach-maschinenbau.de

Spread the word. Share this post!

Avatar

About the author

Kreative Worte schreibt:

Reportagen
Editorials
Interviews
Potraits
Schlussredaktion
Pressemitteilungen und
Erstellt Marketing-/PR-Konzepte